Yoga


In einigen Gruppen sind - nach Absprache - z. T. freie Plätze vorhanden. 

Bitte melde dich bei Interesse!


November/Dezember-Termine Kundalini-Yoga im LH - bitte nur mit Anmeldung!

vom 18.12.2017 - 05.01.2018 Yoga-Pause


Montag 19:00 - 20:30 Uhr

13.11., 20.11., 27.11.2017

04.12., 11.12.2017

Mittwoch 10:00 - 11:30 Uhr

15.11., 29.11.2017

06.12., 13.12.2017

 

Mittwoch 19:00 - 20:30 Uhr

15.11., 29.11.2017

06.12., 13.12.2017

Donnerstag 15:00 - 16:30 Uhr

16.11., 23.11., 30.11.2017

07.12., 14.12.2017

Freitag 19:00 - 20:30 Uhr

10.11., 17.11., 24.11.2017

01.12., 08.12., 15.12.2017

 

Änderungen vorbehalten!

Kundalini-Yoga

mit Ina Chanandeep Kaur Böhm

 

Yoga - in all seinen verschiedenen Ausprägungen und Schulen - ist bestens geeignet, um Problemen wie Stress, Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen, Bewegungsmangel, Nervosität, Konzentrationsschwäche und Stimmungsschwankungen entgegen zu wirken. Dabei stellt sich der Erfolg umso deutlicher ein, je regelmäßiger und langfristiger die Techniken angewandt werden.  Es ist eine Selbstschulung, in der man lernt, aus der positiven Erfahrung, die einem die Übungen vermitteln, gesundheitsorientierte und lebensbejahende Gewohnheiten zu entwickeln.

Kundalini Yoga wurde 1968 durch Yogi Bhajan aus Nordindien in den Westen gebracht. Es ist ein Yogasystem, das neben Körper- und Meditationsübungen auch Heiltechniken wie Sat Nam Rasayan und yogische Massage, Gatka (eine Kampfkunst, die vor allem durch die Sikhs in Indien entwickelt wurde), Ernährungs- und Lebensführungslehren des Ayurveda sowie yogische Lebensweise umfasst.

 

Da Yogi Bhajan von Hause aus Sikh war, flossen Elemente des Sikh Dharma in seine Lehren ein. Dieses Dharma oder Lebensweg hat seinerseits viele yogische Wurzeln. Es ist nicht erforderlich, sich mit diesem Teil des Systems zu beschäftigen, wenn man Kundalini Yoga praktiziert. Man kann das Yoga gut mit einem anders ausgerichteten Lebensweg kombinieren.

 

Alle Bereiche des Yoga sind darauf ausgerichtet, die Urteilsfähigkeit zu erhöhen und die Intuition zu entwickeln. Damit wird die Selbstbestimmung im persönlichen Leben verankert. Es geht darum, den jeweils individuellen Weg zu mehr Gesundheit, Ausgeglichenheit und Selbstentfaltung zu finden.

Feste Termine für unsere offenen Kundalini-Yoga-Kurse im Lichthäus'l (Nur mit Anmeldung!)

    Bei Interesse melde dich zu einer Schnupper-Stunde an.

Mo 19:00 - 20:30 Uhr

 

Mi 10:00 - 11:30 Uhr  
Mi 19:00 - 20:30 Uhr  
Do 15:00 - 16:30 Uhr  
Fr 19:00 - 20:30 Uhr  

Mitzubringen sind zu jeder Yoga-Stunde:
Flasche stilles Wasser, Socken, Jacke oder Pullover - bequeme Kleidung tragen.

(Wenn gewünscht: Deine eigene Decke oder großes Tuch, kleines Kissen, Yoga-Matte) 

Im LH sind ausreichend Decken, Kissen und Yoga-Matten vorhanden!


Breath-Walk (Lauf-Yoga)

mit Ina Chanandeep Kaur Böhm

 

Breathwalk ist eine Technik, bei der bestimmte Atemmuster mit dem Rhythmus des Gehens synchronisiert werden und bei der gleichzeitig eine direkte meditative Aufmerksamkeit gehalten wird.

Yoga in der Natur - Atem-Gehen - Der Rhythmus der Schritte wird mit dem Atem bewusst verknüpft. Unser Geist findet zur Ruhe und wir nehmen die Natur um uns mit all ihrer Schönheit wahr. Ein Erlebnis, was tiefen Frieden und Verbundenheit in uns erwachen lässt.

 

"Breathwalk ist einfach auszuführen, natürlich und effektiv. Einmal damit vertraut, Atmung und Gehen zu koordinieren, verfügen Sie über ein Mittel, dass Sie zu physischem und mentalen Gleichgewicht führen kann.“ Gurucharan Khalsa

 

Atem - die Essenz des Lebens

„Die Essenz aller praktischen Erfahrungen des menschlichen Erdenlebens ist: Wenn du den Lebensatem atmest, wisse, dass du ihn atmest. Weihe ihn als Geschenk der Unendlichkeit. Schließ dann deine Augen und sage „Wahe Guru“ und sei Eins mit allem. Die bewusste Herbeiführung dieses Augenblickes ist die Essenz des Lebens.“ Yogi Bhajan

 

Link: www.breathwalk.de


Baum-Yoga

mit Ina Chanandeep Kaur Böhm


Yoga im Freien zu praktizieren ist ein ganz besonderes Erlebnis. Es gibt viele schöne Orte, die uns Kraft und Ruhe spenden. Baum-Yoga ist dafür ideal geeignet.

 

Baum-Yoga - wie es der Name schon sagt - „verbindet“ mit der Energie der Bäume. Jeder Baum hat dabei ganz besondere Eigenschaften. So steht die Buche z. B. für Konzentration und Disziplin, die Eiche für Lebenskraft, Stärke und Entschlossenheit.

 

Es ist ein erhebendes und glückseliges Gefühl, so im Einklang mit der Natur zu sein. Den Wind zu spüren, den Vöglen zu zuhören, das Rauschen eines Baches zu belauschen - es verbindet uns wieder mit unserem Ursprung.

 

Satya Singh und Fred Hageneder verdanken wir das Buch „Baum-Yoga“. Jeder der schon etwas Erfahrung im Kundalini-Yoga sammeln durfte, erhält damit eine wunderbare Möglichkeit, Yoga im Freien zu praktizieren.

 

Alle Übungen sind in stehender Haltung und damit ohne Probleme und Hilfsmittel zu praktizieren. Es gibt keine, wie in Kundalini-Yoga üblich, festen Übungsreihen (Kriyas). Vielmehr wurde versucht, die Eigenschaften der Bäume mit den Übungen in Einklang zu bringen.

 

Die Autoren haben sich dabei von einem Zitat Yogi Bhajans inspirieren lassen:

„Du kannst von einem Baum lernen, in Ekstase gerade zu stehen.“

Link: www.satyasingh.com


Kinder-Yoga

mit Ina Chanandeep Kaur Böhm


Yoga bietet die Möglichkeit, sich immer wieder neu zu entdecken und die eigene Körperwahrnehmung zu schulen. So erfahren die Kinder bewusst ihren eigenen Körper wahrzunehmen. Schärfen ihre Sinne, verbessern ihr Konzentrationsvermögen und erreichen damit mehr Ausgeglichenheit.


Das Selbstwertgefühl der Kinder wird gestärkt.

Ganz bewusst sollen sie ihre Stärken und Talente erkennen und leben.